AN WAS ICH MICH NOCH ERINNERE

Meine Eltern, meine Schwester und ich wohnten 1993 in Wynau, einem kleinen Dorf im bernischen Teil des Oberaargau.
Eines Morgens, während des Schulunterricht klopfte es an der Tür und meine Mutter holte mich. Unser Auto war mit all unserem Hab und Gut gepackt und wir flüchteten quasi aus dieser Ortschaft.
Da war keine Vorwarnung und keine Möglichkeit die damaligen Hintergründe dieses Handelns zu begreifen. Doch da sind Bruchstücke innerer Bilder und vage Erinnerungen an Orte und Menschen.
Diese Erinnerungen möchte ich mittels dieser Arbeit visualisieren.